Gratis bloggen bei
myblog.de

Mistakes..

 

Nun sitze ich hier und denke wieder an dich obwohl ich weiß das du meine aufgeschriebenen Gedanken nie lesen wirst. Das ist mein Weg mit deiner Unwissenheit klar zukommen, inspiriert von einer Freundin die nicht weiß wie viel sie mir bedeutet.

Als wir uns kennen gelernt haben, war mir nicht klar das du einmal derjenige sein wirst der mich am meisten verletzen kann. Verletzen mit deinem Vertrauen das du mir geschenkt hast. Du warst erst nur ein kleiner Punkt in meinem Herzen doch mit deiner Anwesenheit, egal wann, hast du es erobert. Der Grund warum ich heute noch lachen kann bist du. Wer hat mit mir geweint als ich so tief sank? Wer hat mir gesagt das ich etwas besonderes bin und das ich gebraucht werde als ich nicht mehr wollte, nicht mehr dran glaubte und meine Hoffnung das weite suchte?

Du warst ein Bekannter, ein Freund, ein bester Freund und schließlich viel mehr. Viel mehr für mich.Ich erinnere mich noch genau an stundenlange Gespräche. An Gespräche die mich verletzten.

„Einseitige Liebe kann dich umbringen“, wie recht du damit hattest wusstest du nicht doch sei dir gesagt ich auch noch nicht. „Du wirst niemals die Sterne sehen wenn du nicht in den Himmel schaust!“, wieso sollte ich in den Himmel schauen wenn du doch neben mir standest? Du hast geschmunzelt und von mir kam nur ein sturer Blick in den Himmel.Ich war zu feige um dir zu sagen das du viel schöner als jeder Stern bist und ich lieber dich anschaue. Hättest du es verstanden? Ich bezweifele es. „Ich bin so froh dich zu haben und das wir anders sind als die, die sich ineinander verlieben und denen die Freundschaft zerbricht“ Ich bin erstaunt darüber das ich so viel noch Wort für Wort weiß. Die glücklichsten Momente in meinem Leben habe ich mit dir erlebt. „Ich werde nicht zulassen das du jemals wieder so tief sinkst,“ „Ich bin,egal was passiert, immer für dich da,“ „Ich stehe für dich auf wenn du es nicht schaffst.“ Fast eine Woche lang hattest du keine Ruhe, konntest nicht schlafen weil es mir schlecht ging doch du hast dein Wort nicht gebrochen, es war okay, du hast es gerne getan. GETAN. Ein Wort das viel aussagt. Du bist weg und mit dir mein Leben. Mein Lächeln ist nicht mehr echt. Meine Fröhlichkeit gespielt und meine Anwesenheit beruht auf der Tatsache das sie sich irgendwann selbst ein Ende setzen wird. Mit der Gewissenheit das du es niemals herausfinden wirst, sage ich dir nun was mich so verzweifeln lässt.

Ich Liebe Dich

22.5.09 22:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite Gästebuch Kontakt Pageseite Pageseite Pageseite Pageseite

Crimson Sky Graphics